Americansforastrongdefense

Wie man den NAT-Typ auf dem PC ändert

Im 21. Jahrhundert ist der Zugang zu einer schnellen Internetverbindung eine Grundvoraussetzung. Die Menschen geben Hunderte von Dollars aus, um ihre Tarife und Geräte aufzurüsten und sicherzustellen, dass ihre Internetgeschwindigkeit nicht zu wünschen übrig lässt. Doch trotz aller Bemühungen bleiben viele Nutzer ratlos zurück, wenn sie versuchen, den Grund für ihre schlechte Netzgeschwindigkeit herauszufinden. Wenn dies auch auf Ihr Problem zutrifft und Sie nicht in der Lage sind, Ihre Netzwerkkonnektivität zu erhöhen, dann ist es an der Zeit, den NAT-Typ auf Ihrem PC zu ändern.

Was ist NAT?

Während jeder gerne im Internet surft, sind sich nur wenige der Hunderte von Prozessen bewusst, die im Hintergrund laufen und eine Internetverbindung ermöglichen. Einer dieser Prozesse ist NAT, was für Network Address Translation (Netzwerkadressübersetzung) steht und ein wichtiger Teil Ihrer Interneteinrichtung ist. Es übersetzt die verschiedenen privaten Adressen Ihres Netzes in eine einzige öffentliche IP-Adresse. Einfacher ausgedrückt: NAT funktioniert über das Modem und fungiert als Vermittler zwischen Ihrem privaten Netz und dem Internet.

Typen von NAT

Die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung kann von der Strenge des NAT-Typs auf Ihrem PC beeinflusst werden. Es gibt zwar keine offiziellen Richtlinien zur Unterscheidung zwischen verschiedenen NAT-Typen, aber es gibt drei Kategorien, die allgemein anerkannt sind.

1. Offenes NAT: Wie der Name schon sagt, unterliegt der offene NAT-Typ keinerlei Beschränkungen hinsichtlich der Menge oder der Art der Daten, die zwischen Ihrem Gerät und dem Internet ausgetauscht werden. Anwendungen, insbesondere Videospiele, können mit dieser Art von NAT problemlos ausgeführt werden.

2. Moderates NAT: Der moderate NAT-Typ ist etwas sicherer und etwas langsamer als der offene Typ. Beim moderaten NAT-Typ erhalten die Benutzer auch einen Firewall-Schutz, der das Eindringen verdächtiger Daten in Ihr Gerät verhindert.

3. Strict NAT: Die wahrscheinliche Ursache für Ihre langsame Internetverbindung ist der Typ Strict NAT. Obwohl er extrem sicher ist, schränkt der Typ Strict NAT fast jedes Datenpaket ein, das von Ihrem Gerät empfangen wird. Häufige Verzögerungen bei Anwendungen und Videospielen können auf das strikte NAT zurückgeführt werden.

So ändern Sie die Netzwerkadressübersetzung (NAT) auf einem Windows 10-PC

Wenn Sie unter langsamen Verbindungen leiden, ist es wahrscheinlich an der Zeit, den NAT-Typ Ihres PCs zu ändern. Wahrscheinlich unterstützt Ihr Modem einen strikten NAT-Typ, der es für Datenpakete schwierig macht, Ihr Gerät zu erreichen. Es gibt jedoch mehrere Methoden, die Sie ausprobieren können, um Ihren NAT-Typ auf einem Windows-PC zu ändern:

Methode 1: Aktivieren Sie UPnP

UPnP oder Universal Plug and Play ist eine Reihe von Protokollen, die Geräten in einem Netzwerk helfen, sich miteinander zu verbinden. Der Dienst ermöglicht es Anwendungen auch, Ports automatisch weiterzuleiten, was Ihr Spielerlebnis wesentlich verbessert.

1. Öffnen Sie Ihren Browser und melden Sie sich bei der Konfigurationsseite Ihres Routers an. Je nach Gerätemodell ist die Adresse für das Bedienfeld Ihres Routers unterschiedlich. In den meisten Fällen finden Sie diese Adresse zusammen mit dem Benutzernamen und dem Passwort auf der Unterseite Ihres Modems.

2. Sobald Sie sich angemeldet haben, suchen Sie die UPnP-Option und aktivieren Sie sie.

Hinweis: Die Aktivierung von UPnP gefährdet Ihren PC und macht ihn anfällig für Cyber-Attacken. Sofern Ihr Netzwerk nicht extrem streng ist, ist es nicht ratsam, UPnP zu aktivieren.

Methode 2: Aktivieren Sie die Netzwerkerkennung in Windows 10

Eine andere Möglichkeit, den NAT-Typ auf Ihrem PC zu ändern, besteht darin, die Netzwerkerkennung auf Ihrem Windows-Gerät zu aktivieren. Diese Option macht Ihren PC für andere Netzwerkcomputer sichtbar und verbessert Ihre Internetgeschwindigkeit. Hier erfahren Sie, wie Sie die Netzwerkerkennung in Windows 10 aktivieren können:

1. Klicken Sie auf Ihrem PC auf die Schaltfläche Start und öffnen Sie die Einstellungen

2. Klicken Sie auf “Netzwerk und Internet”, um alle netzwerkbezogenen Einstellungen zu öffnen.

3. Klicken Sie auf der nächsten Seite auf “Wi-Fi” in der linken Leiste.

4. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt “Verwandte Einstellungen” und klicken Sie auf “Erweiterte Freigabeoptionen ändern”.

5. Klicken Sie unter dem Abschnitt “Netzwerkerkennung” auf “Netzwerkerkennung einschalten” und aktivieren Sie dann “Automatische Einrichtung der mit dem Netzwerk verbundenen Geräte einschalten”.

6. Ihre Netzwerkadressübersetzung sollte nun geändert werden, wodurch Ihre Internetverbindung beschleunigt wird.

Comments are closed.